Team

Sascha Meyenborg

Inhaber und Ex-Mountainbike Profi
Sascha steht Dir mit voller Kompetenz und bestmöglicher Beratung beim Kauf Deines Wunschbikes zur Seite.
Hier wird Dir fachgerecht mitgeteilt, welches Modell am besten für Dich und Deinen Einsatzbereich geeignet ist.
Mit 5 Jahren startete Sascha Meyenborg seine Bike-Karriere auf einem BMX. Früh schon gewann er Deutsche Meister Titel und konnte so den Grundstein für seine erfolgreiche Karriere legen.
1996 feierte er mit seinem Gesamtweltcuptitel im BMX seinen größten Erfolg.
2001 kam der Umstieg aufs MTB. Zunächst konzentrierte er sich auf den Dual Slalom – dann wechselte er zum Dual Eliminator bis hin zum heutigen 4cross.
2003 beendete er die Saison auf einem Gesamtweltcupplatz 10 und holte den Deutschen Meistertitel.
Im Laufe der Jahre folgten zahlreiche Verletzungen. Bis er schließlich 2010 durch seine schwerste Verletzung sein MTB-Profi Leben aufgeben musste.
Seit 2017 mischt er wieder in der Rennszene mit und ist in der Enduro Masters Pro Klasse unterwegs.
2018 holte er bei der Deutschen Enduro Meisterschaft Platz 6 und fuhr beim letzten Rennen der Trailtrophy Serie am Kronplatz auf Platz 2 der Master Pro Klasse!
Selbstverständlich blieb er auch der Mountainbikeszene weiterhin erhalten und gründete 2013 mit der 66sick – bikes & parts GmbH eine neue abfahrtsorientierte Firma, die Funktion und Optik vereinen sollte. Alle 66sick Produkte werden von ihm persönlich konzipiert, entwickelt, getestet und letztendlich produziert. Mehr zu 66sick unter www.66sick-sports.com

 

Tim Peschke

Bike-enthusiatischer Jungspund & Azubi im 1. Lehrjahr (seit Sept. 2020)
Als Held unserer Werkstatt zeigt er täglich unermüdlichen Ehrgeiz und gibt sein Bestes für dein Bike –  aber eigentlich geht er lieber Radfahren.
Deshalb trifft man Tim in seiner Freizeit gerne und oft auf sämtlichen Enduro(renn)strecken oder auch im Bike Park an.

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Abitur hat sich Tim 2019 mit Leib und Seele in die Welt der Schrauberei begeben. Dort angekommen ist er uns eine unverzichtbare Unterstützung in der Werkstatt wie in der Beratung.
Um der Bike Branche zu zeigen wo der Hammer hängt, peilt er als erste Station den Gesellenbrief an, bevor er zum weiter zum „Meister“ durchstartet.

 

Renä Schulz

FOTO

Der Neue im Team, Bike-Restaurateur & Ausbilder
Nach einem erfolgreich bestandenem geisteswissenschaftlichen Studium (Kulturwissenschaft / Soziologie / Philosophie) entschied sich Renä seinem Hobby nach zu gehen.
Mittlerweile 10 Jahre OE-Bike-Branche habe Spuren hinterlassen & hinterlassen Spuren.

Theorie trifft Praxis!
Es gibt wenig Gespräche die er nicht geführt hat oder umgeht!